Organisatorisches

Das Festwochenende...

…ist ehrenamtlich organisiert worden. Um geschäftsmäßig handeln zu können, wurde die GbR „Gemeinsam für Harderberg“ gegründet.
Alle Eintrittsgelder und sonstige Preise sind nicht auf Gewinn ausgelegt. Die Stadt Georgsmarienhütte hat das Fest mit einem Aufwandszuschuss gefördert. Sollte ein Überschuss erwirtschaftet werden, wird er in vollem Maße Projekten für den Stadtteil Harderberg zugeführt.

Kartenvorverkauf

Die Karten für die Abendveranstaltungen am Freitag und Samstag können gekauft werden:

 

Am Sonntag, 23. Juni 2019 ab 10.30 Uhr

  • im Pfarrsaal der Kirche St. Maria Frieden
  • im Sportlerheim des SV Harderberg
  • in der Grundschule am Harderberg

Eintritt:
Festival der Chöre (Freitagabend): 7,50 Euro
Jubiläumsparty (Samstagabend): 12,50 Euro

Achtung, keine Sammelkäufe: 
Pro Person werden pro Veranstaltung nur zwei Karten verkauft!

Parken und Straßensperrungen

Während des Festwochenendes ist die Schulstraße zwischen Raiffeisenstraße und Brückenstraße zu folgenden Zeiten gesperrt:

  • Samstag, 07.09. von 12.00 bis 20.00 Uhr 
  • Sonntag, 08.09. von 12.00 bis 20.00 Uhr 

Wir empfehlen allen Besuchern, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen. Wer auf ein Auto angewiesen ist, kann an der Kirche, an der Brückenstraße, auf den Parkplätzen der Firma Scholz oder an der Raiffeisenstraße parken.

Das kulinarische Wohl

Während der Abendveranstaltungen…
…in der Sporthalle wird das leibliche Wohl in den bewährten
Händen der Gaststätten „Heideschänke“ und „Waldesruh“ liegen. Die Harderberger Wirte und ihr Team werden alles daran setzen, dass es Ihnen an Nichts fehlen wird.

Am Samstag- und Sonntagnachmittag…
…ist das „Historische Café“ im Sportlerheim sowie die „Kulinarische Festmeile“ geöffnet. Neben Kaffee und Kuchen, Eis und anderen
Naschereien gibt es auch Deftiges vom Grill, Kartoffelpuffer,
Pommes… Am Sonntag ist zusätzlich noch die Gulaschkanone des Franziskus-Hospitals dabei. Gegen den Durst stehen Getränkebuden der Heideschänke und des Rampendahls bereit.