Vereine und Bürger planen die Jubiläumsfeier für Harderberg

950-jähriges Bestehen, von Bastian Rabeneck

Georgsmarienhütte. 950 Jahre Harderberg, 70 Jahre Grundschule am Harderberg und 50 Jahre Kindergarten St. Johannes Vianney: 2019 hat der GMHütter Stadtteil gleich drei Gründe zum Feiern. Wie das Jubiläum gestaltet werden soll, damit beschäftigt sich jetzt eine Gruppe aus Vereinen und engagierten Bürgern.

„Seit unserem ersten Planungstreffen Mitte August steht fest: Ja, wir wollen feiern“, sagt Heinz Dierker aus dem Vorstand des Vereins Harderberger Bürger aktiv. Gemeinsam mit Carina Kriegeskorte, Schulleiterin der Grundschule Harderberg, hatte Dierker örtliche Vereine und interessierte Bürger zur Ideenfindung eingeladen. „Unser eigener Verein ist mit 20 Mitgliedern recht klein“, sagt Dierker. Daher sei es wichtig, dass für die Organisation der Feierlichkeiten auch auf die Unterstützung der Einwohner gezählt werden kann.

Der gesamte Artikel ist auf der Online Präsenz der NOZ zu finden. Hier geht’s direkt zum Artikel…

Quelle: NOZ Online vom 03.09.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.